Referenz

Forschungszentrum Jülich optimiert Höchstleistungs-RZ

Header Referenz FZ Jülich

SVA bietet Cluster-Konzept auf Basis von SuperMicro-, NVIDIA-und Mellanox-Technologie.

Aufgabe
Konzeption eines HPC-Cluster-Systems primär für Machine-Learning- und Deep- Learning-Anwendungen

Lösung
SVA schlug ein Cluster-Konzept mit zukunftsweisender Technologie der Partner Super-Micro, NVIDIA und Mellanox mit einer hoch-performanten Architektur vor. Die Dual Socket HPC Server von SuperMicro verfügen über die bestmögliche Ausstattung für die Anforderungen – vier NVIDIA Volta100 GPU auf SXM2 Sockets, die über PCIe-Switches an die CPUs angeschlossen sind, und vier zusätzlichen PCIe x 16 Slots für Infiniband und Ethernet Cards. 

Das Cluster-Konzept mit aktuellster Hardware konnte überzeugen: Die Performance wurde im Abnahmetest durch High Performance Linpack (HPL) und IOR Benchmarks bestätigt. Schlüssel für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts waren nicht nur ein sauberes Projektmanagement, sondern auch eine offene und direkte Kommunikation zwischen JSC und SVA, die bei auftretenden Problemen schnell und konsequent eine Lösung ermöglicht hat.

VOLLSTÄNDIGE REFERENZ ANSEHEN