Use case

Schwachstellenmanagement

shield with a lock

Unternehmen sind täglichen Angriffen durch Cyberkriminelle ausgesetzt. Häufig suchen Angreifer nach Schwachstellen in Unternehmensapplikationen, die über das Internet erreichbar sind. Über Exploits lassen sich die gefundenen Schwachstellen automatisiert ausnutzen. Interne Schwachstellen geben dem Angreifer anschließend die Möglichkeit, sich weiter im Netzwerk fortzubewegen, an sensible Informationen zu gelangen oder die Verfügbarkeit von Diensten zu beeinträchtigen. Mit zunehmender Größe und Komplexität des Netzwerks steigt auch die Anzahl der vorhandenen Schwachstellen. Durch die Implementierung einer Schwachstellenmanagementlösung können Sicherheitslücken kontinuierlich erkannt und Schwachstellen mit potenziell gefährlichen Auswirkungen für Ihre Infrastruktur nachhaltig beseitigt werden, bevor sie zu einer Bedrohung werden.

SVA begleitet und unterstützt Sie bei der Einführung und Umsetzung des gesamten Schwachstellenmanagementprozesses. Dies umfasst die gemeinsame Ermittlung der Anforderungen, die Auswahl einer Schwachstellenmanagementlösung sowie deren anschließende Implementierung.

Im Rahmen eines Proof of Value können Sie die Lösung testen und an die Anforderungen Ihres Unternehmens anpassen. Des Weiteren unterstützen wir Sie bei der Bewertung von Schwachstellen und bieten Schulungen für Ihr IT-Security-Team zum eigenständigen Betrieb der Schwachstellenmanagementlösung.