NEWS
|
02.02.2021

Schnellerer, agilerer Daten-Speicher und AI Support für Autonomous-Driving-Lösungen von Continental!

Erfolgsstory von SVA und IBM
Autonomous-Driving-Lösungen

Die Zukunftsvision von Continental ist klar: Durch den Einsatz von autonom fahrenden Fahrzeugen sollte es keine Verkehrstote mehr geben. Ihr Supercomputer-Projekt dient zum Entwickeln und Trainieren von neuronalen Netzwerken, die Verkehrssituationen erkennen und darauf reagieren. Um die Zeit pro Training zu reduzieren, die Anzahl an Trainings pro Zeiteinheit zu erhöhen und somit letztendlich deutlich schneller das autonome Fahren zu verbessern, wurde die optimale IT-Infrastruktur benötigt.

Dank einem High Speed Network mit NVIDIA, flexiblem, erprobtem IBM Storage und der Lösungskompetenz von SVA kann Continental nun schneller als je zuvor in der Entwicklung neuer und sicherer Autonomous-Driving-Lösungen vorankommen.

Mehr spannende Infos und ein Video stehen hier zur Verfügung:
Zur IBM Website