NEWS
|
22.11.2021

SVA Standort Leipzig offiziell eröffnet

Lokal, regional, Mittelstand
Header Eröffnung Leipzig

„In der Region, für die Region"  ̶  ein Leitspruch des Wiesbadener Systemhauses SVA seit der Eröffnung der ersten Büros, den sich ganz besonders die Mitarbeiter in den neuen Bundesländern auf die Fahnen geschrieben haben.

Am 16. November wurde im kleinen Kreis die symbolische Eröffnung gefeiert und die Stadt Leipzig war durch Clemens Schülke, Dezernatsleiter Wirtschaft, Arbeit und Digitales, vertreten. In seinem Grußwort lobte er die gute Wahl des Standortes Leipzig: „In unserer Region studieren 26.000 junge Talente mit IT-Fokus. Und, Leipzig bietet ein breit gefächertes Kundenspektrum für innovative Digitalisierungspartner. Zwei gute Gründe für SVA, bei uns Fuß zu fassen. Wir freuen uns und wünschen gute Geschäfte.“

Peter Kühne, Geschäftsführer der Lecos GmbH, war ebenfalls exklusiver Gast und zeigte sich beim Laborbesuch des SVA Cyber Defense Teams am Standort beeindruckt von der Vorführung zu „ethical hacking“ im Bereich IoT.

Für Jörg Madlung, Geschäftsstellenleiter der Region Ost bei SVA, und Jörg Prings, Geschäftsfeldentwicklung ÖD bei SVA, bildeten die hervorragenden Perspektiven der wirtschaftlichen Entwicklung in der Region die Ausgangsbasis für die Eröffnung des neuen Standorts in der sächsischen Großstadt. „Breitgefächerter Mittelstand, Innovation und Forschung sowie Potenziale im Bereich der öffentlichen Auftraggeber bilden für uns den Ausblick in die Zukunft,“ so Jörg Madlung.

Foto der symbolischen Eröffnung, v. l. n. r.: Jörg Prings (Geschäftsfeldentwicklung ÖD SVA), Clemens Schülke (Dezernatsleiter Wirtschaft, Arbeit und Digitales Stadt Leipzig), Peter Kühne (Geschäftsführer Lecos GmbH Leipzig), Jörg Madlung (Geschäftsstellenleiter der Region Ost SVA)