NEWS
|
10.05.2021

Optimierte Versorgung von Herz-Kreislauferkrankungen durch Digitalisierung

SVA medPower® im Einsatz beim Digitalen Fortschrittshub CAEHR
medpower_052021

Wiesbaden, 10.05.2021

Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufigste Todesursache in Deutschland und erfordern nicht nur eine rechtzeitige Erkennung, sondern oft auch eine dauerhafte Behandlung chronischer Verläufe. Um die optimale Versorgung mit digitalen Lösungen zu unterstützen, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Digitalen Fortschrittshub CAEHR (CArdiovascular diseases – Enhancing Healthcare through cross-sectoral Routine data integration) ins Leben gerufen. In drei Modell-Regionen wird erprobt, wie die optimierte, zeitnahe Bereitstellung von relevanten Gesundheitsinformationen und die Etablierung intelligenter datengetriebener Dienste eine bessere Gesundheitsversorgung von Patientinnen und Patienten ermöglichen kann. Dabei werden Gesundheitsdaten aus der ambulanten und stationären Versorgung vereinheitlicht und strukturiert und in einer forschungskompatiblen elektronischen Gesundheitsakte für die individuelle Patientenversorgung nutzbar gemacht.

Ein wichtiger Teilaspekt dabei ist die Art und Weise, wie die Patientendaten erhoben, aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden können. SVA war hier mit medPower®, der seit Jahren erfolgreichen Softwarelösung aus dem Bereich der telemedizinischen Versorgung, bereits in der Konzeptionierungs-Phase mit dabei. Im weiteren Verlauf des CAEHR-Projekts stellt medPower® nun ein Portal zur Verfügung, welches niedergelassenen Kardiologen einen umfassenden Überblick über Patientendaten bietet, insbesondere wichtige Informationen, Umfrageantworten aus Fragebögen und Patientendokumente. Die erhobenen Daten werden mittels intelligenter Datenanalysen aufbereitet und den Ärzten zur therapeutischen Entscheidungsunterstützung zur Verfügung gestellt. Hiermit wird eine wichtige Schnittstelle zwischen ambulanter Versorgung und Kliniken geschaffen.

Da medPower® als Plattform unabhängig vom Endgerät genutzt werden kann, sind für die Versorgung von Herzpatienten relevante „Fragebögen“ auch über eine App ausfüllbar. Je nach Anforderung und Infrastruktur kann die hybride Lösung sowohl auf Servern in Kliniken als auch in der Cloud zur Verfügung stehen.

Mehr Information zum CAEHR stehen

hier auf der BMI-Website zur Verfügung.