SVA   SVA System Vertrieb Alexander GmbH - Technologie-Integration für Datacenter
News 
Home
Profil
Lösungen
Produkte
SVA Dienstleistungen
Referenzen
News
Events
Karriere
 
SVA System Vertrieb Alexander GmbH - Technologie-Integration für Datacenter
SVA in short - English

NEWS

  • SVA und Qualcomm Life kooperieren im Bereich Telemedizin-Lösungen

  • SVA und Virtual Instrument beschließen Partnerschaft

  • SVA VirtualizationDay 2015 in Frankfurt und Hannover

  • SVA ist IBM Centre of Technical Excellence

  • SVA Whitepaper: Dreifach abgesichert mit SVC, Flash und BVQ

  • Watson Content Analytics für Sicherheitsbehörden

  • SVA ist EMC Gold Partner

  • SVA ist DataCore Gold Partner

  • SVA ist erster deutscher Cisco Invicta ATP Partner

  • SVA sponsert Weihnachtsspiel des SV Wehen Wiesbaden

  • SVA System-Experte als Hessens Bester

  • SVA Power Systems Update Roadshow - voller Erfolg

  • SVA ist EMC Fastest Growing Partner 2013/14

  • VMware vExpert 2014 bei SVA

  • SVA ist eines der besten Systemhäuser 2014

  • SVA mit Fujitsu-Award für bestes Datacenter Neukundenprojekt ausgezeichnet

  • NetApp Private Storage für AWS Compute Services mit SVA

  • SVA sponsert SV Wehen Wiesbaden

  • ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA und Qualcomm Life kooperieren im Bereich Telemedizin-Lösungen, um medizinische Versorgungsstrukturen aufzubauen

      Wiesbaden/San Diego, 04. Mai 2015
      Qualcomm Lifes 2net Plattform und Hub verbinden Medizintechnikgeräte mit SVAs Telemonitoring-Portal medPower.

      Qualcomm Life, ein Tochterunternehmen des US-amerikanischen Telekommunikationsunternehmens Qualcomm, und das Systemhaus SVA System Vertrieb Alexander haben eine Kooperation geschlossen, um gemeinsam Telemedizin-Lösungen anzubieten, die das Versorgungsmanagement im Gesundheitswesen verbessern helfen: Ziel ist es, eine höhere Behandlungsqualität für Patienten, optimierte Telemedizin-Prozesse, eine effizientere Einbindung von Fachkräften sowie mehr Transparenz für Krankenkassen zu erreichen. Hierzu hat die SVA die Telemonitoring-Lösung medPower auf den Markt gebracht, die alle wichtigen chronischen Krankheiten abbilden kann, wie etwa Herzinsuffizienz oder Diabetes, wobei die Vitaldaten der Patienten in einem Web-Portal integriert sind. Für die Vitaldaten bietet Qualcomm Lifes 2net Platform und Hub einen zertifizierten Übermittlungs-Service zwischen den jeweiligen Medizintechnikgeräten der verschiedenen Anbieter und dem medPower-Portal.

      Qualcomm Lifes 2net Platform und Hub verbinden medizinische Geräte, die von Patienten zuhause genutzt werden, mit medPower, wobei die Daten der Patienten sicher und verschlüsselt zum Telemonitoring-Portal übertragen werden. Dadurch können Ärzte auch aus der Ferne und nahezu in Echtzeit auf die Vitaldaten der Patienten zugreifen und bei Bedarf weitere Behandlungsschritte einleiten.

      "Qualcomm Life ist ein idealer Partner für die SVA: Das Unternehmen ist weltweit marktführend im Bereich Mobil- und Wireless-Technologien und bietet einen zertifizierten Übertragungsweg, der auf der stabilsten M2M-Plattform in ganz Europa und den USA basiert. Mit dem Qualcomm Life Ecosystem hat das Unternehmen außerdem ein umfassendes Netz an Partnern und Geräten etabliert, die direkt in die Plattform integriert sind und auf die wir mit medPower zugreifen können", sagt Gabriele Mousset, Branchenverantwortliche Health Care, SVA GmbH.

      "Weltweit wird die Gesundheitsversorgung immer mehr vom Krankenhaus nach Hause verlagert, weswegen es sehr wichtig ist, dass chronisch erkrankte Patienten zuhause sicher und zuverlässig weiter mit höchster Behandlungsqualität betreut werden können", sagt Thomas Olesen, Commercial Director bei Qualcomm Life, Inc. "Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der SVA können wir mit unserer Lösung dazu beitragen, das Versorgungsmanagement innerhalb bestehender Strukturen in Deutschland zu verbessern."

      Mehr Informationen zu Qualcomm finden Sie
      hier auf der Qualcomm-Website.

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • Infrastructure Performance Management für deutsche Rechenzentren: Virtual Instruments und SVA schließen Vertriebsvertrag ab

      Wiesbaden, 28. April 2015
      SVA ist erster Platinum Partner von Virtual Instruments in Deutschland

      Virtual Instruments, führender Anbieter von Infrastructure Performance Management (IPM)-Lösungen für physische, virtuelle und Cloud Computing-Umgebungen, und SVA System Vertrieb Alexander GmbH, einer der führenden Systemintegratoren in Deutschland im Bereich Rechenzentrumslösungen, geben ihre Partnerschaft bekannt. Im Rahmen des Abkommens wird SVA die gesamte Palette an Virtual Instruments Lösungen verkaufen und unterstützen sowie Beratungs- und Implementierungsdienste anbieten. Mit SVA hat Virtual Instruments seinen ersten Platinum Partner in Deutschland gewonnen. Der Systemintegrator wird die Wachstumspläne von Virtual Instruments in dieser Region unterstützen und sein Netzwerk und Ansehen auf dem Markt nutzen, um die IPM-Lösungen - darunter die VirtualWisdom Plattform - in deutschen Rechenzentren zu positionieren.

      Die Virtual Instruments Technologie ergänzt das bestehende SVA-Portfolio von Computing-, Networking- und Storage-Lösungen. Damit ist SVA in der Lage, Kunden umfassende Support- und administrative Dienstleistungen für Virtual Instruments Installationen anzubieten.

      "Dank seines Fokus auf Rechenzentrumslösungen ist SVA bereits in den Zielmärkten von Virtual Instruments zu Hause. Das Unternehmen hat einen hervorragenden Ruf hinsichtlich der Bereitstellung exzellenter Produkte und Services. Das gab uns die Zuversicht, SVA zum ersten Platinum Partner in Deutschland zu ernennen", sagt Holger Kobler, Regional Sales Manager Germany & Austria bei Virtual Instruments. "SVA unterhält Partnerschaften mit vielen unserer Technologiepartnern und OEMs. Somit ist Virtual Instruments eine optimale Ergänzung zum Portfolio. Virtual Instruments wächst schnell und aufgrund unserer erfolgreichen Zusammenarbeit an mehreren Projekten sind wir davon überzeugt, dass SVA der optimale Partner für uns ist, um dieses Wachstum in Deutschland voranzutreiben."

      Mit den Lösungen von Virtual Instruments können Unternehmen eine permanente Verfügbarkeit und hohe Performance von IT-Applikationen aufrechterhalten. Das Flaggschiffprodukt VirtualWisdom4 ist die einzige Infrastructure Performance Management-Lösung, die eine umfassende und unabhängige Übersicht über den aktuellen Leistungszustand virtueller, heterogener Infrastrukturen bereitstellt. Mit proaktiven Verbesserungsvorschlägen hilft die Lösung die Performance und Verfügbarkeit unternehmenskritischer Applikationen und Dienste zu gewährleisten.

      Zum Start der Partnerschaft zwischen SVA und Virtual Instruments laden beide Unternehmen zum halbtägigen Video KickOff Event ein. Hier wird nicht nur das Success Video gezeigt zum ersten erfolgreichen Kundenprojekt, sondern auch zum gemeinsamen Portfolio informiert.
      Nähere Informationen zur Anmeldung und die Agenda stehen hier zur Verfügung: Agenda-PDF.

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA VirtualizationDay 2015 in Frankfurt und in Hannover

      Wiesbaden, 09. April 2015
      SVA und Partner bieten umfassende Informationen über die wichtigsten Trends, Technologien und Anbieter aus den Bereichen Server- und Desktop-Virtualisierung, Cloud Computing und Automation.

      Die SVA System Vertrieb Alexander GmbH, einer der größten deutschen System-Integratoren, lädt auch in diesem Jahr zu den zentralen Virtualisierungs-Events der Spitzenklasse - und die wichtigsten Partner sind mit an Bord: Citrix, Fujitsu, HP, Igel, Lenovo, Microsoft, Nutanix, Paessler, Simplivity, Veeam und VMware.

      Im modernen Conference Center THE SQUAIRE, direkt am Frankfurter Flughafen, informieren die Experten am 09. Juni 2015 in hochkarätigen Fachvorträgen zu aktuellen Neuerungen von Software- und Hardware-Herstellern. Breakout-Sessions in drei parallelen Tracks legen den Fokus auf Desktop-Virtualisierung, Server-Virtualisierung und Cloud-Lösungen.

      Aufgrund des großen Erfolges im letzten Jahr und der hohen Nachfrage wird erstmals ein zweiter VirtualizationDay angeboten - am 16. Juni 2015 im außergewöhnlichen Ambiente des Nord/LB Forums auf der Messe Hannover.

      Ein wichtiges Ziel des Events ist es, den Teilnehmern den Kontaktaustausch nicht nur mit den Top-Experten zu ermöglichen - dazu werden die Partner im Rahmen einer Ausstellung zur Verfügung stehen. Auch die Diskussion mit Kollegen aus der eigenen und anderen Branchen, das gemeinsame Networking mit Anwendern und Anbietern, steht im Mittelpunkt.


      Nähere Informationen zur Anmeldung und die ausführliche Agenda sind ab sofort auf der Event-Website finden unter
      www.virtualizationday.de.

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA ist IBM Centre of Technical Excellence

      SVA wurde wie bereits in den vergangenen Jahren erneut mit den "IBM Centre of Technical Excellence for Business Partners" Awards ausgezeichnet. Diese würdigen IBM Business Partner, die die höchsten technischen Skill-Level erreicht haben und ihren Kunden erfolgreich weitergeben können: "Centre of Technical Excellence for Overall Breadth of Skills" und "Centre of Technical Excellence for Hardware".

      Somit wird der SVA-Fokus auf optimale und individuelle Kundenberatung auf höchstem technischen Niveau wieder bestätigt.

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA Whitepaper
      Dreifach abgesichert mit SVC, Flash und BVQ

      SVA-Experten beschreiben, wie Sie dank IBM® SAN Volume Controller, FlashSystem™-Speicher-Lösungen und BVQ Ihre Rechenzentren optimieren können.

      Alle zwei Jahre verdoppelt sich die Datenmenge, die verarbeitet werden muss. 2020 werden es weltweit bereits 44 Zettabytes sein. Doch wie soll man sich am besten darauf vorbereiten? Welche Hardware- und Software-Lösungen sind überhaupt in der Lage, solche Datenberge zu verarbeiten?

      Das SVA Whitepaper steht hier kostenlos zum Download zur Verfügung:
      > SVA Whitepaper SVC, Flash und BVQ

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • IBM Watson Content Analytics für Sicherheitsbehörden

      'Vor die Lage kommen' mit SVA, IBM und GIS im Team

      Gemeinsam mit IBM präsentierte die SVA beim 18. Europäischen Polizeikongress (24.-25.02.2015 in Berlin) IBM Watson Content Analytics. Diese modernste Analyselösung auf dem Markt stellt für den Kriminalisten einen „Quantensprung“ bei der Auswertung unstrukturierter und strukturierter Daten dar. Durch den Einsatz der intelligenten Analyse-Software können Behörden schnell neue Trends, Muster und Zusammenhänge in Massendaten erkennen und so einen entscheidenden Vorteil bei der polizeilichen und kriminologischen Arbeit erlangen.

      Speziell für die Herausforderungen der Sicherheitsbehörden bietet SVA gemeinsam mit IBM und der GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG außerdem ab sofort die Info-Website "Vor die Lage kommen". Hier stehen nicht nur ausführliche Informationen zu IBM Watson Content Analytics zur Verfügung, sondern auch Case Studies, YouTube-Links etc.

      Einen kurzen Überblick über die Lösung bietet außerdem der gemeinsame Info-Flyer, der hier zum Download zur Verfügung steht:> Überblicks-Flyer 'Vor die Lage kommen'

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA ist EMC Gold Partner

      Wiesbaden, 05. Februar 2015
      SVA etabliert sich als einer der größten EMC-Partner in Deutschland.

      Die SVA GmbH hat den Gold Partner Status im Business Partner Programm 2015 des weltweit führenden IT-Konzerns EMC erreicht. Diese wichtige Zertifizierung würdigt sowohl den Geschäftserfolg in 2014 als auch die umfassende Fach-Kompetenz der SVA.

      EMC Gold Partner


      Die SVA setzt innovative EMC-Disk-, Backup- und Big Data-Lösungen über alle Branchen hinweg ein und wird auch weiterhin in Experten-Know-how investieren. Dabei ist der neue Partner-Status hilfreich, um durch die noch direktere und fokussierte Kooperation optimale Lösungen mit EMC-Technologie für die Kunden umzusetzen.

      Mehr Informationen zu EMC finden Sie
      hier auf der EMC-Website.

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA ist DataCore Gold Partner

      Wiesbaden, 02. Februar 2015
      Höchster Partnerstatus für Wiesbadener Systemhaus

      Die SVA System Vertrieb Alexander GmbH konnte im Rahmen der diesjährigen DataCore Partnerkonferenz (21./22.01., Frankfurt a. M.) nicht nur den Preis für herausragende Vertriebsleistungen im Bereich kleiner und mittlerer Unternehmen entgegennehmen. Gleichzeitig wurde das Systemhaus aufgrund des erfolgreichen Geschäftsjahres 2014 auch zum Goldpartner ernannt und damit auch die exzellente Umsetzung und Betreuung der Projekte mit bestem DataCore-Know-how gewürdigt.

      DataCore Gold Partner

      "Mit den herstellerunabhängigen DataCore-Lösungen arbeiten wir seit längerem und verfügen inzwischen über die Kompetenz von sechs zertifizierten DataCore Implementation Engineers in unserem Haus", erklärt SVA Senior Consultant Martin Lause. "An der guten Zusammenarbeit mit DataCore schätzen wir besonders den direkten und unkomplizierten Kontakt und Response."

      Mehr Informationen zu DataCore finden Sie
      hier auf der DataCore-Website.

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA ist erster deutscher Cisco Invicta ATP Partner

      Wiesbaden, Dezember 2014
      Zertifizierte Top-Experten für Flash Storage

      Die SVA System Vertrieb Alexander GmbH hat in dieser Woche als erster Cisco-Partner in Deutschland die Invicta ATP-Zertifizierung erreicht. Cisco UCS Invicta ist für SVA ein wichtiger Baustein im Unternehmens-Portfolio - die Lösung eröffnet den Kunden den Weg, datenintensive Anwendungs-Workloads durch den Flash-Speicher zu beschleunigen und schnell verfügbar zu machen.

      Insbesondere durch den stärkeren Fokus auf Applikationen ist die Flash-Technologie heute nicht mehr wegzudenken aus dem modernen Rechenzentrum: Sie öffnet neue Märkte und Geschäftsfelder sowie die Möglichkeit, spezielle Transaktionen durchzuführen und Daten in kürzerer Zeit zu analysieren. Neben der Beschleunigung von Anwendungen zeichnet sich Cisco UCS Invicta durch die Beseitigung arbeitsintensiver Prozesse aus und vereinfacht dadurch den RZ-Betrieb. Es wird eine Effizienz-Steigerung erreicht und somit ein nachhaltiger Geschäftsvorteil.

      Die SVA sieht in dieser Technologie und der Cisco-Integration bedeutende Vorteile für verschiedene Kundenherausforderungen. Als Cisco Premier Partner wird SVA diese Vorteile gemeinsam mit Cisco im Markt positionieren und den Kunden verfügbar machen. So wird die Cisco UCS Invicta Appliance in Kürze auch im SVA-Demo-Rechenzentrum in Wiesbaden installiert und für individuelle Kundenszenarien zur Verfügung stehen.
      Mehr Informationen zu Cisco UCS Invicta finden Sie
      hier auf der englischen Cisco-Website.

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA sponsort Weihnachtsspiel des SV Wehen Wiesbaden

      Wiesbaden, Dezember 2014
      Das Spiel des Fußball-Drittligisten SV Wehen Wiesbaden am Samstag, den 13. Dezember, in der BRITA-Arena steht als SVWW-Weihnachtsspiel unter dem Motto „WIR SINGEN. GEMEINSAM.“

      Weihnachtlicher Zauber rund um die BRITA-Arena, ein lebendiger Tannenbaum aus singenden Kindern auf dem Rasen, eine große Tombola mit attraktiven Preisen - all das und noch viel mehr wird auf die Besucher des SVWW-Weihnachtsspiels warten. Es soll der Anstoß zu einem jährlich wiederkehrenden Charity-Event sein, bei dem es nur Gewinner gibt und niemand im Abseits steht. Gespendet wird der Erlös des SVWW-Weihnachtsspiels an „Die Clown Doktoren e.V.“, die Kindern den tristen Krankenhaus-Alltag mit Spaß versüßen.

      Dabei sponsert SVA, der aktuelle Ärmelsponsor des SV WW, nicht nur das Event, sondern verschenkt die erworbenen 200 Tickets an Menschen, die es aus verschiedensten Gründen nicht leicht haben im Leben und einen schönen Moment gut gebrauchen können. So wird ein Teil der Tickets über die CASA e. V. verteilt, dem Centrum für aktivierende Stadtteilarbeit, die sich vor allem um Familien & Kinder kümmert, die jede Menge Hilfe zur Selbsthilfe benötigen.

      Weitere Tickets werden der Diakonie Teestube Wiesbaden zur Verfügung gestellt, die sich um obdachlose Menschen kümmert, sowie dem Flüchtlingsrat in Wiesbaden.

      Weihnachtsspiel


      Mehr Informationen zum Weihnachtsspiel finden Sie
      hier auf der Website des SVWW.

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA System-Experte als Hessens Bester

      Wiesbaden, November 2014
      Als zukünftige Führungskräfte haben gut 4.000 erfolgreiche Absolventen der IHK-Weiterbildungsprüfungen aus ganz Hessen in diesme Jahr passgenaue Qualifikationen für die betriebliche Praxis erworben. Fachwirte, Meister und Fachkaufleute sind europaweit dem Bachelor-Abschluss gleichgestellt und können als „Bachelor professional“ auch international tätig sein.

      Mit einem Festakt im Kurhaus Wiesbaden wurden nun am 24. Oktober 2014 zum siebten Mal die Besten der IHK-Weiterbildung hessenweit geehrt. Dabei wurde der SVA-Kollege Dennis Seiffert als bester geprüfter IT-Projektleiter Hessens ausgezeichnet - eine ganz besondere Leistung, Gratulation!

      Dennis Seiffert kann als System-Experte für Storage sein ausgezeichnetes Know-how bereits im Dienste der SVA-Kunden einsetzen - so werden komplexe Projekte von der Konzeption über die Implementation bis zur Nachbetreuung und Schulung optimal realisiert.

      IHK Bester

      Auszeichnung als Hessens Bester: Alfred Clouth, Präsident der IHK Offenbach, Dennis Seiffert und Peter Beuth, Hessischer Minister des Inneren und für Sport (v. l. n. r.)

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA Power Systems Update Roadshow - voller Erfolg
      SVA GmbH überzeugte erneut mit Informationsveranstaltungen auf höchstem Niveau

      Wiesbaden, 21.11.2014
      Die traditionelle "SVA Power Systems Update Roadshow" der SVA GmbH war auch in 2014 wieder ein voller Erfolg! In Wiesbaden, Böblingen und Dortmund übertraf die Teilnehmerzahl die aus dem Vorjahr.

      Seit etlichen Jahren hat sich die "SVA Power Update Roadshow" als feste Veranstaltungreihe gegen Jahresende bei SVA-Kunden etabliert. In diesem Jahr informierten nicht nur Experten von SVA und IBM über die aktuelle POWER8-Technologie und könnten einen Outlook in die kommenden Entwicklungen geben. Auch das sehr aktuelle Thema "Linux on Power" stand in Kooperation mit der Firma Canonical im Fokus.

      Erneut durften sich die SVA-Experten und externen Referenten dann über höchste Benotungen und Bewertungen wie "hoch interessant", "sehr gelungen" und "tolle Veranstaltung" freuen.

      Die Agenda zum Event steht hier zum Download zur Verfügung:
      >Agenda Power System Update Roadshow

      Mehr Informationen zu "Linux on Power" mit SVA, IBM und Ubuntu/Canonical finden Sie hier:
      www.sva.de/power8

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA ist EMC Fastest Growing Partner 2013/14

      Wiesbaden, September 2014
      Im Rahmen des "EMC Partner Summits 2014" in Mainz durfte SVA am 15.09. die Auszeichnung als "Fastest Growing Partner of the Year 2013/2014" entgegen nehmen. Das verstärkte Engagement der SVA in der Zusammenarbeit mit EMC und auch im Skill-Aufbau wird hiermit ausdrücklich gewürdigt und das SVA-Ziel eines weiteren starken Wachstums im Bereich von EMC-Technologie bestärkt.

      EMC Award



      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • vEXPERT bei SVA

      vEXPERT

      Erneut wurde nun ein Mitarbeiter der SVA mit der Auszeichnung vExpert gewürdigt, die jedes Jahr durch VMware an Einzelpersonen vergeben wird, welche aufgrund ihres Engagements einen Beitrag in der VMware Community geleistet haben. Mit der Blog-Serie zum Thema "Automatisierung" (vcoportal) bietet SVA Senior IT-Architekt und VMware Product Manager Christian Strijbos zahlreichen Interessierten eine Hilfestellung und erste Anleitung bei Versuchen, eine Automatisierung im eigenen Unternehmen einzuführen.

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA ist eines der besten Systemhäuser 2014
      Im Computerwoche-Ranking der mittelgroßen Systemhäuser Platz 3 verteidigt

      Im diesjährigen Ranking der "Besten Systemhäuser 2014" von Computerwoche und Channelpartner konnte SVA in der Kategorie "Mittelgroße Systemhäuser" mit einer durchschnittlichen Kundenbewertung von 1,45 den hervorragenden dritten Platz halten!

      Um eine faire Grundlage für die Award-Verleihung zu gewährleisten, werden die Ergebnisse der Kunden-Online-Umfrage in drei Umsatzklassen ausgewertet. Als Klassifizierungsmerkmal gilt der Jahresumsatz, den die Systemhäuser 2013 in Deutschland erwirtschaftet haben. Die Systemhäuser werden folgenden Umsatzklassen zugeordnet: Kleine Anbieter mit einem Jahresumsatz bis zu 50 Millionen Euro, mittelständische Systemhäuser mit Einnahmen von 50 bis 250 Millionen Euro per annum und große Dienstleister mit mehr als 250 Millionen Euro Jahresumsatz. Die Bewertung selbst folgt dem Schulnotensystem von 1 bis 6.

      Die Awards wurden im Rahmen des Systemhauskongresses "Chancen 2015" am 27. und 28. August 2014 in Düsseldorf verliehen.

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA mit Fujitsu-Award für bestes Datacenter Neukundenprojekt ausgezeichnet

      Wiesbaden, 02. Juni 2014

      SVA wurde auf den diesjährigen Regionaltagen von Fujitsu mit dem Award für das beste Datacenter Neukundenprojekt ausgezeichnet. Ausschlaggebend war, dass es SVA gelungen ist, für Fujitsu einen bedeutenden Neukunden im Datacenter zugewinnen und dort die komplette SAP-Umgebung auf Fujitsu-Infrastruktur umzustellen. PRIMGERY Server, ETERNUS Storage und die entsprechende Software wurden von der SVA installiert und es wurde ein Wettbewerbssystem abgelöst.

      Bernd Orth, Director Partnermanagement bei Fujitsu, überreichte den Award an Heiko Börger, Senior Key Account Manager bei SVA, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön für diesen sehr wertvollen Project-Win. "Die Partnerschaft mit Fujitsu stellt für SVA eine wichtige Portfolio-Erweiterung dar. Wir freuen uns über die Auszeichnung, insbesondere da sie das starke Engagement unseres Vertriebsteams in der Region und das Know-how der SVA Systemexperten in Bezug auf Fujitsu-Technologie würdigt", ergänzt Philipp Alexander, Geschäftsführer der SVA.

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • NetApp Private Storage für AWS Compute Services mit SVA

      Durch die Partnerschaft mit e-shelter, euNetworks und SVA bietet NetApp jetzt in Deutschland Private Storage-Lösung für Amazon Web Services (AWS).

      Mit einer neuen Lösung, die NetApp nun im Umfeld des AWS Summits in Berlin am 15. Mai vorstellte, können Unternehmen in Deutschland eine dedizierte Netzwerkverbindung von ihrer existierenden Infrastruktur zu den Amazon Web Services aufbauen und damit NetApp Private Storage mit allen Vorteilen der AWS-Cloud kombinieren. Die Lösung basiert auf einer Partnerschaft zwischen NetApp, dem Colocation Provider e-shelter, dem Netzbetreiber euNetworks sowie dem System -Integrator SVA.

      Unternehmen in Deutschland können jetzt alle Vorteile einer Zusammenarbeit mit AWS und einer NetApp Storage-Umgebung kombinieren. Um die Hybrid-Lösung zu nutzen wird das Rechenzentrum des Kunden mit dem Rechenzentrum von e-shelter verbunden, die auch für das Hosting der Daten verantwortlich sind. Die Rechenzentren von e-shelter werden dann an die AWS-Cloud mit AWS Direct Connect verbunden. Beide Verbindungen werden über das Netzwerk von euNetworks hergestellt.

      Ein Überblicks-Flyer zur Lösung steht hier zum Download zur Verfügung :
      > Überblicks-Flyer Private Storage

      Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier:
      SVA Newsroom

      Zurück
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    • SVA sponsert SV Wehen Wiesbaden

      Wiesbaden, 30. April 2014
      Rückenwind vor dem Hessen-Derby: SVA neuer SVWW-Ärmelsponsor

      Man kann ihn hochkrempeln. Oder etwas aus ihm herausschütteln. Aber man kann ihn auch voller Stolz bedrucken. Und genau das macht der SV Wehen Wiesbaden ab sofort mit dem Ärmel seiner Trikots. Rechtzeitig zum hessischen Drittliga-Derby gegen den Aufstiegs-Aspiranten SV Darmstadt 98 an diesem Samstag, 03. Mai, um 13.30 Uhr in der BRITA-Arena präsentiert der SVWW mit der SVA System Vertrieb Alexander GmbH einen neuen Partner, der mit seinem Logo den Trikot-Ärmel zieren wird. Die Partnerschaft wurde bis zum 30. Juni 2016 abgeschlossen.

      „Wir sind sehr stolz, dass wir mit der SVA ein bundesweit tätiges Wiesbadener Unternehmen gewinnen konnten, dass den SVWW als nationale Marke auf dem Trikot-Ärmel in ganz Deutschland unterstützt“, freut sich Benjamin Bruns, SVWW-Abteilungsleiter Sponsoring & Sales, dass diese sehr attraktive und bedeutende Werbefläche vor dem TV-Livespiel im hr-Fernsehen am Samstag mit einem starken Partner ausgestattet wurde: „Das gibt nochmal Rückenwind für den Saison-Endspurt und die nächsten beiden Spielzeiten!“

      SVA-Geschäftsführer Felix Alexander freut sich ebenso auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit: „Gemeinsam mit meiner Frau bin ich von der Atmosphäre in der BRITA-Arena, wo man durch die unmittelbare Nähe zum Spielfeld hautnah das Geschehen verfolgen kann, begeistert. Wir konnten uns selbst davon überzeugen, dass die Spieler höchste Leistungen bringen, um ihre Ziele zu erreichen – und diese Einstellung gilt branchenübergreifend. Wir freuen uns, dass wir jetzt mit unserer Partnerschaft einen wichtigen Beitrag leisten, damit wir gemeinsam die Ziele erreichen.“

      Der SV Wehen Wiesbaden ist als Drittligist der klassenhöchste Fußball-Verein der hessischen Landeshauptstadt. Mit seinen Wurzeln in Wehen-Taunusstein war der SVWW nach dem Zweitliga-Aufstieg 2007 nach Wiesbaden gezogen, wo er seither seine Heimspiele in der modernen BRITA-Arena bestreitet. Seit 2009 spielen die Rot-Schwarzen in der 3. Liga, wo sie aktuell auf dem vierten Tabellenplatz stehen. Mit einer Mischung aus erfahrenen Akteuren wie Kapitän Nico Herzig oder Publikumsliebling Alf Mintzel sowie jungen Talenten wie Luca Schnellbacher und Julian Grupp soll in den letzten beiden Saisonspielen der vierte Rang verteidigt und somit der lukrative Einzug in die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde 2014/2015 gesichert werden.

      Partnerschaft

      Freuen sich über die Partnerschaft: SVWW-Sponsoringleiter Benjamin Bruns (2. v. l.) und SVA-Geschäftsführer Felix Alexander (2. v. r./Foto: svww.de)

      Zurück
Kontakt
Downloads
 

© 2015 SVA GmbH | Impressum | Datenschutz| AGBs | Sitemap